Tarifvertrag rlp dehoga

DEHOGA Rheinland-Pfalz e.V. John-F.-Kennedy-Straße 15, 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671-29832720 Fax 0671-298327220 info@dehoga-rlp.de www.dehoga-rlp.de The current collective bargaining agreements are available for download: German labour law does not require any employer/ shipowner to apply collective bargaining agreements to employees on board of his German-flagged ships. The collective bargaining agreements in the German shipping industry (Manteltarifvertrag See and Heuertarifvertrag See) only apply, if: DEHOGA`s function DEHOGA represents the political interests of the catering industry: it fights bureaucracy, unfair taxes and high costs. DEHOGA promotes the image of the catering industry and supports training in hotels and gastronomy. DEHOGA negotiates wage agreements as a representative of the catering industry. Hinter dem DEHOGA steht mit dem Gastgewerbe eine wachsende Dienstleistungsbranche und ein starkes Stück Wirtschaft überwiegend mittelständischer Prägung. 17 Landesverbände, 3 Fachverbände sowie 4 Fachabteilungen sind im DEHOGA Bundesverband zusammengeschlossen. Über den DEHOGA formulieren die fast 80.000 Mitgliedsunternehmen aus ganz Deutschland ihre Forderungen und Anliegen. Insgesamt gibt es in Rheinland-Pfalz ca. 10.000 gastgewerbliche Betriebe unterschiedlichster Ausprägung. In der Hauptsache Hotels, Hotel-Restaurants, Pensionen, Gästehäuser sowie sonstige Beherbergung, Restaurants und Schankbetriebe.

Zudem existiert noch ein erheblicher Anteil an sonstigen Gewerbetypen, wie Caterer, Imbisse, Kantinen, Schulkantinen, Ferienwohnungen, Privatquartiere, der insgesamt auch einen nicht unerheblichen gastgewerblichen und auch touristischen Marktanteil einnimmt. Unser DEHOGA Rheinland-Pfalz Hotel- und Gaststättenverband weist derzeit rund 5.000 Mitgliedsbetriebe aus dem gastgewerblichen Hauptsegment aus. Unsere Tourismusbranche ist in Rheinland-Pfalz nach dem öffentlichen Dienst der größte Arbeitgeber. Wir weisen im Tourismus ca. 190.000 nicht exportierbare Arbeitsverhältnisse aus. Unsere Branche beinhaltet damit eine starke Wirtschaftskraft. Unsere Gastgewerbebranche bildet jährlich mehr als 4.000 junge Menschen in den Berufsbildern Koch/Köchin, Restaurantfachleute, Hotelfachleute, Hotelkaufleute, Fachkräfte Gastgewerbe und Systemgastronom aus. Auch dies ist selbstverständlich eine Spitzenposition in Rheinland-Pfalz, auf die unser Verband mit Stolz blicken darf.

Wir machen Branchenpolitik. Der Tourismusbranchenjahresumsatz in Rheinland-Pfalz beträgt ca. 8,2 Mrd. €. Als Unternehmer- und Berufsorganisation nehmen wir in Anbetracht dieser Wirtschaftskraft berechtigte Interessen von Hotellerie und Gastronomie wahr. Wir setzen uns ein für die Verbesserung der politischen Rahmenbedingungen und eine gute Wirtschaftspolitik, deren Ziel der unternehmerische Erfolg ist. Um vollständigen Zugriff auf alle unsere Medien inklusive dem Gastgewerbe Report, Musterverträgen und dem Materialdienst zu erhalten, füllen Sie den Aufnahmevertrag aus, erteilen uns das SEPA-Lastschrift-Mandat für die Zahlung des Mitgliedsbeitrages und innerhalb kürzester Zeit profitieren Sie von den Vorteilen einer Mitgliedschaft! Seminare im Januar 2019Montag 14 JAN (1 Tag) HACCP Lebensmittelhygiene / Thomas ZydeckDienstag 15 JAN (1 Tag) Service-Crashkurs inkl. Weinservice / Renate StolleMittwoch 16 JAN (1 Tag) Belegung optimieren / Renate StolleDonnerstag 17 JAN (1 Tag) Umgang mit der ‚neuen‘ Generation im Betrieb / Verena KiyDienstag 22 JAN (1 Tag) Angebote souverän präsentieren / Hella AckermannDonnerstag 24 JAN (1 Tag) Englisch für Hotel-Rezeption / Dr. Andrea Thürmer LeungMontag 28 JAN (1 Tag) Social Media für Einsteiger / Andreas PfeiferDienstag 29 JAN (1 Tag) Der erfolgreiche Newsletter / Andreas PfeiferMittwoch 30 JAN (1/2 Tag) Aktuelles zum Thema DSGVO / Dr.

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.